Etwa 9 km nördlich von Erlangen liegt an der Regnitz die Meerrettichstadt Baiersdorf. 1062 erstmals urkundlich erwäht und 1353 zur Stadt erhoben, befindet sich in ihren Mauern der älteste Meerrettich verarbeitende Betrieb der Welt, seit 1846 gibt es die Firma Schamel schon. Der Krenanbau geht aber wesentlich weiter zurück, bereits im 15. Jahrhundert ist er nachgewiesen. Tausende Besucher zieht alljährlich im September der Krenmarkt an, es gibt eine Merrettichkönigin, nicht zuletzt informiert das Meerrettich-Museum anschaulich über die scharfe Wurzel.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 04. Juni 2019 | Bildnummer: 1906040826 | Zugriffe: 411

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
Q0531133
R06150239
R06150230
1905180201
1907161212
2004261015