Liebe Kunden, Geschäftspartner, Freunde und Fans interessanter Luftaufnahmen,

mit dem Gruß aus dem Cockpit für November bleib ich diesmal ganz in der Nähe meiner Heimatstadt Nürnberg. Auf dem Weg in die Oberpfalz flogen wir im Vorjahr wie so oft an der Burg Hohenstein in der Hersbrucker Schweiz vorbei. Die Burg, die laut Wikipedia aufs 11. Jahrhundert zurück geht, wirkt für mich wie die Heimat der sieben Zwerge und stellt nicht nur für uns Flieger, sondern auch für viele Wanderer eine weithin sichtbare Landmarke dar.

Interessant und oft nicht klar trennbar sind die Definitionen der Begriffe Hersbrucker und Fränkische Schweiz sowie das Nürnberger Land.
Nürnberger Land ist eine politische Bezeichnung für den gleichnamigen Landkreis
mit Verwaltung in Lauf an der Pegnitz.
Die geografischen Begriffe Fränkische Alb, Frankenalb oder Hersbrucker Alb sind mit diesem Landkreis fast ebenso deckungsgleich wie die Hersbrucker Schweiz. Es handelt sich um das Einzugsgebiet der Pegnitz.

Die Begriffe Hersbrucker Schweiz und Fränkische Schweiz sind Marketing-Erfindungen aus der Romantik im 19. Jahrhundert. Die Fränkische Schweiz umschreibt den nordwestlichsten Teil der Fränkischen Alb, genauer gesagt den Einzugsbereich der Wiesent, der früher Muggendorfer Gebirg genannt wurde.

Nach soviel Klugschwätzerei :-) weiß ich jetzt nicht, ob überhaupt noch jemand meinen neuen Luftbild-Kalender 2018 will, auf den ich zumindest nochmal hinweisen möchte, weil er vielleicht eine Idee für ein sehr individuelles Weihnachtsgeschenk ist.

Ihnen und Euch allen eine friedliche Adventszeit,

Hajo Dietz
und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Nürnberg Luftbild

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 21. November 2016 | Bildnummer: R11210063