Hilpoltstein, Luftaufnahme

Nicht zu verwechseln mit Hiltpoltstein in der Fränkischen Schweiz ist die 13.000 Einwohner große Stadt Hilpoltstein 30 km südlich von Nürnberg. Die Geschichte von Stadt und Burg reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück, im Jahre 1142 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt, 1354 erhielt der Ort Stadtrechte. Ausgesprochen sehenswert ist der mittelalterliche Stadtkern von Hilpoltstein, das 1799 zum Kurfürstentum Bayern gekommen war. Stadtmauern, die Kirche St. Johannes der Täufer von 1473 und das Rathaus von 1417 sind nur Beispiele in dem gut erhaltenen Ensemble. Über allem steht die mächtige Burgruine, die von April bis Oktober zugänglich ist. Hier finden regelmäßig Mittelalterfeste statt, sie dient im Juli und August auch als Freilichtbühne für das vielbesuchte Burgtheater.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. Juli 2014 | Bildnummer: P07031361 | Zugriffe: 2996

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.