Östlich von Potsdam am Teltowkanal, der Südumgehung Berlins, macht eine Schleusenanlage auf sich aufmerksam, die 1906 von Kaiser Wilhelm II. eröffnet wurde. Die Doppelschleuse mit ihren zwei je 67 m langen Kammern wurde 1940 durch die 85 m lange Nordschleuse ergänzt, um größere Schiffe aufnehmen zu können. Das Ursprungsbauwerk steht heute unter Denkmalschutz und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. August 2017 | Bildnummer: S08070917 | Zugriffe: 671

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
R07191440
S08070921
T05061429