Ein besonderes Erlebnis für Urlauber ist es, auf Pferdewagen bei Ebbe durch das Watt im UNESCO-Naturerbe Wattenmeer zu fahren. So kann man trockenen Fußes bei leisem Plätschern des Wassers an den Wagen die zu Hamburg gehörende, 12 km vom Ausgangsort Cuxhaven-Duhnen entfernt liegende Insel Neuwerk erreichen und dort im historischen Leuchtturm einen steifen Grog genießen.

Übrigens, allen leichtsinnigen Landratten sei geraten, das Watt nie alleine oder ohne Information aus dem Tidenkalender zu durchwandern. Aus der ca. 5 m hohe Rettungsbake, die rechts oben im Bild zu sehen ist - eine von vielen im Watt - werden pro Bake(!) durchschnittlich 3 mal jährlich Urlauber abgefischt, die die Gezeiten unterschätzt haben. Und das geht ins Geld, denn eine Rettung mit dem Schiff kostet dem Geretteten 400,- €, wenn der Hubschrauber kommen muss, sogar einen vierstelligen Betrag.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Mai 2018 | Bildnummer: T05070653 | Zugriffe: 600

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.