Beim Ortsteil Holtenau von Kiel in Schleswig-Holstein erreicht der von Brunsbüttel an der Elbe kommende Nord-Ostsee-Kanal die Kieler Förde und damit die Ostsee. Die zur Überwindung des Höhenunterschieds erforderlichen Schleusenanlagen wurde in zwei Schritten gebaut. Zwei kleinere Kammern mit je 125 m Länge wurden 1895 eingeweiht, während die beiden größeren jeweils 310 m langen Kammern im Jahre 1914 in Betrieb gingen. Eine Schleusung dauert etwa 25 Minuten, es ist immer wieder interessant, von den Aussichtsplattformen zu beobachten, wie die großen Hochseeschiffe geschleust werden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. September 2017 | Bildnummer: T05080469 | Zugriffe: 1594

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T05080370
T05080389
T05080442