Schon im Dritten Reich wurde mit dem Bau der 304 m langen und 26,5 m hohen Autobahntalbrücke über die Nesse im äußersten Norden Hessens nahe der Grenze zu Thüringen begonnen. Bis 1940 wurde der südliche Teil am Ortsrand von Wommen fertiggestellt, nach dem Krieg aber wurde die Brücke wegen der Teilung Deutschlands nicht in Betrieb genommen, zumal der nördliche Teil erst nach der Wiedervereinigung 1992-93 errichtet wurde. 1995 fuhren schließlich die ersten Fahrzeuge über das mit Buntsandstein verblendete Bauwerk mit seinen jeweils 17 Bögen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Juni 2019 | Bildnummer: 1906250534 | Zugriffe: 241

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.