In Italien findet man häufig Rasthöfe, die über Autobahnen gebaut sind, bei uns hingegen gibt es nur zwei solcher Brückenrasthäuser, das ältere davon steht an der A9 München-Berlin nördlich von Hof kurz vor der Grenze zu Thüringen. Es wurde bereits 1967 errichtet, quasi als demonstrative Eingangspforte zur Bundesrepublik Deutschland, zudem bot es den Gästen einen Blick auf die Grenzanlagen der DDR. Auch nach der Wende und dem großzügigen Ausbau der Rastanlage blieb das 250 Sitzplätze bietende Brückenrestaurant erhalten und erfreut sich sowohl bei Reisenden als auch bei Einheimischen großer Beliebtheit.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 23. Juli 2019 | Bildnummer: 1907230293 | Zugriffe: 76

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.