Bartenstein, Luftaufnahme

Eine der kleinsten planmäßig angelegten Residenzstädte des Barock ist Bartenstein in Baden-Württemberg, ziemlich in der Mitte zwischen Würzburg und Heilbronn gelegen. Der bestens erhaltene Stadtkern, an dessen höchstem Punkt sich das hoch über dem Fluss Ette gelegene dreiflügelige Schloss befindet, steht als Gesamtanlage unter Denkmalschutz. Der Name Bartenstein tauchte erstmals 1234 urkundlich auf, 1688 wird das Schloss zur Residenz der Grafen von Hohenlohe-Bartenstein, die es ab 1710 umbauten und zwischen 1720 bis 1770 die barocke Stadtanlage errichteten. Heute ist das nur etwa 400 Einwohner große Bartenstein keine selbstständige Stadt mehr, seit der Gemeindereform von 1993 ist es ein Teilort von Schrozberg.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Mai 2011 | Bildnummer: L05071637 | Zugriffe: 3646

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.