Festung Hohenburg, Homburg an der Saar, Luftbild

Auf dem 325 m hohen Schlossberg thront über der 42.000 Einwohner zählenden Stadt Homburg an der Saar die Festungsruine Hohenburg. Erbaut im 12. Jahrhundert durch die Grafen von Homburg wurde die Burg in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts unter den Grafen von Nassau-Saarbrücken zu einem Renaissanceschloss umgestaltet. In der Zeit des Sonnenkönigs
Louis XIV. befestigte der französische Festungsbauer Vauban zusammen mit der Stadt die Anlage, die 1714 schließlich geschleift wurde. Die Ruinen wurden mittlerweile freigelegt und teilweise restauriert. Im Schlossberg selbst unterhalb der Festung sind die größten von Menschenhand geschaffenen Buntsandsteinhöhlen Europas zu besichtigen. Die Höhlen wurden im Lauf der Jahrhunderte zu Verteidigungszwecken gegraben, der gelbrote Sandstein diente aber auch zur Glasgewinnung. Von den viele Kilometer langen, sich über 12 Stockwerke erstreckenden Gängen können zwei Kilometer begangen werden.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09022099 | Zugriffe: 6455

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.