Bad Homburg v. d. Höhe, Luftaufnahme

Die 52.000 Einwohner große Kur- und Kongressstadt Bad Homburg, mit vollem Namen Bad Homburg vor der Höhe, liegt in Hessen am Fuß des Taunus und ist nur etwa 25 km von Frankfurt am Main entfernt. Ursprung der erstmals 1180 urkundlich erwähnten Stadt war eine Burg, an deren Stelle Ende des 15. Jahrhunderts das heutige Schloss als Residenz der Landgrafen von Hessen-Homburg erbaut wurde. Zahlreiche Heilquellen machten den Ort im 19. Jahrhundert zu einem der bekanntesten deutschen Kurorte und Treffpunkt der deutschen Aristokratie. Auch Kaiser Wilhelm II. weilte gerne hier. Der ab 1854 im englischen Stil angelegte Kurpark ist der größte seiner Art in Deutschland. Auf dem 44 ha großen Areal befinden sich neben mehreren kohlensäurehaltigen Mineralbrunnen das traditionsreiche Kaiser-Wilhelm-Bad, das Spielcasino und der sehenswerte Siamesische Tempel.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 30. Juni 2015 | Bildnummer: Q06301119 | Zugriffe: 4727

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.