Zwischen 2008 und 2015 hat die Autobahndirektion Nordbayern die ehemalige vierspurige Kauppenbrücke bei Waldaschaff (rechter Bogen) durch einen sechsspurigen Neubau (links) ersetzt, der durch eine deutliche Entfernung vom Ort Waldaschaff zu dessen Lärmschutz beiträgt und einen verringerten Kurvenradius aufweist.

Die alte Trasse wird nach und nach zurückgebaut und renaturiert. Entgegen meiner (nicht ganz ernst gemeinten) Empfehlung, die alte Trasse der Jugend der Welt als Skatebahn zu überlassen, wurden nur zwei Pfeiler der alten Brücke zum Bouldern stehen gelassen.

Text: Hajo Dietz

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 12. Oktober 2015 | Bildnummer: Q10120310 | Zugriffe: 5166

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.