Munderkingen, Luftaufnahme

Munderkingen in Baden-Württemberg nahe Tübingen liegt malerisch in einer Flussschleife der Donau. Seine mittelalterliche Altstadt mit schönen Fachwerkhäusern und dem beeindruckenden Alten Krankenhaus von 1890 wird dominiert von der Pfarrkirche St. Dionysius mit gotischem Ursprung, ihr heutiges Aussehen erhielt das Gotteshaus in der Zeit der Renaissance und des Barock. Bereits 792 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt, erhielt 1230 Stadtrecht und gelangte im Jahre 1805 zu Württemberg. Das heute 5.100 Einwohner zählende Munderkingen liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße und findet sogar im Deutschen Museum in München Erwähnung, wo die Bautechnik der 1893 errichteten massiven Betonbogenbrücke über die Donau erklärt wird. Das Bauwerk mit einer Bogenspannweite von über 50 Metern war damals eine technische Meisterleistung, leider wurde sie am Ende des Zweiten Weltkriegs gesprengt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Juni 2014 | Bildnummer: P06220244 | Zugriffe: 3651

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.