Bad Sachse, Harz, Luftaufnahme

Der Kur- und Wintersportort Bad Sachsa mit seinen 7.500 Einwohnern in Niedersachsen liegt unterhalb des 660 m hohen Ravensberges etwa 50 km östlich von Göttingen. Das 1219 erstmals urkundlich erwähnte und um 1225 zur Stadt erhobene Sachsa trägt seit 1905 den Titel Bad, der Kurbetrieb begann bereits 1874. Gelegen am Südrand des Harzes ist Bad Sachsa heute staatlich anerkannter heilklimatischer Kurort. Sehenswert sind unter anderem die Nikolaikirche aus dem 12. Jahrhundert, das älteste Gebäude der Stadt, und das ganz im Jugendstil gehaltene Rathaus mit seinem herrlichen Sitzungssaal. Ganz in der Nähe finden sich die Ruinen des ehemaligen Zisterzienserklosters Walkenried, eine der bedeutendsten gotischen Klosteranlagen Deutschlands.

Rechts im Hintergrund erhebt sich der Brocken, der höchste Berg im Harz.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. Oktober 2015 | Bildnummer: Q10020852 | Zugriffe: 4558

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.