Runding mit Burgruine, Luftaufnahme

Runding ist eine 2.300 Einwohner zählende dörfliche Gemeinde im Landkreis Cham im Vorderen Bayerischen Wald. Das Dorf entstand Mitte des 14. Jahrhunderts als Köhler- und Pechbrennersiedlung und hieß bis 1880 Pachling. Im Jahre 1849 kam es zu einem verheerenden Brand, dem der ganze Ort zum Opfer fiel. So gibt es außer der Burgruine kaum bauliche Zeugnisse aus früherer Zeit. Die Pfarrkirche St. Andreas wurde 1871 geweiht, mittlerweile dient ein neues Gotteshaus als Pfarrkirche, das 1978 errichtet und direkt in den Hang hineingebaut wurde, man erkennt das Gebäude unten links auf unserem Luftbild, die “alte” Kirche befindet sich in der rechten Bildhälfte neben dem Friedhof. Bemerkenswert ist, dass in Runding im Jahre 1967 die erste Damenlöschgruppe Bayerns gegründet worden war, über die sogar die Bild-Zeitung berichtete.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. Mai 2016 | Bildnummer: R05060478 | Zugriffe: 2560

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.