Burgruine Leuchtenberg, Luftaufnahme

Die größte erhaltene Burgruine der Oberpfalz finden wir in Leuchtenberg im Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Die auf einer Höhe von 585 m gelegene Gipfelburg wurde um 1300 von den Landgrafen von Leuchtenberg errichtet. Nach dem Aussterben des Geschlechts 1646 verfiel sie zusehends und wurde 1842 durch einen Großbrand total zerstört. In unseren Tagen dient die restaurierte Ruine als Hauptspielstätte der Burgfestspiele Leuchtenberg. Die Theaterfestspiele gehören mit rund 110 Aufführungen pro Jahr zu den größten ihrer Art in Bayern und werden durch das Landestheater Oberpfalz mit Sitz in Vohenstrauß durchgeführt. Die Ruine ist das ganze Jahr über zugänglich, von ihrem 24 m hohen Bergfried hat man eine wunderbare Aussicht über die sie umgebende waldreiche Landschaft.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Mai 2016 | Bildnummer: R05221533 | Zugriffe: 3073

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.