Schloss Duttenstein, Dischingen, Luftaufnahme

Zwei Schlösser besaßen die Fürsten von Thurn und Taxis im östlichsten Zipfel vom heutigen Baden-Württemberg einst. Neben dem Schloss Taxis, vormals Burg Trugenhofen, in Dischingen erwarb Fürst Anselm Franz 1735 auch das Schloss Duttenstein, das ebenfalls auf dem Gebiet der heutigen Gemeinde Dischingen im Landkreis Heidenheim liegt. Die Vierflügelanlage wurde 1564-72 von Hans Fugger als Jagdschloss mit Ringmauer und zwei Rundtürmen im Stil der Renaissance errichtet, um das Jahr 1792 gestaltete es Karl Anselm von Thurn und Taxis um, damals erhielt das Schloss sein jetziges Aussehen. 1817 schließlich legte sein Nachfolger Fürst Karl Alexander einen 500 ha großen Wildpark um das Schloss herum an, den der heutige Besitzer, der Laborunternehmer Bernd Schottdorf, zu Teilen der Öffentlichkeit zugänglich hält, das Schloss selbst kann nicht besichtigt werden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 28. Oktober 2016 | Bildnummer: R10280056 | Zugriffe: 5361

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.