Schloss Taxis, Trugenhofen, Luftaufnahme

In Dischingen, der östlichsten Gemeinde Baden-Württembergs, befindet sich das für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Schloss Taxis, die einstige Sommerresidenz der Fürsten von Thurn und Taxis. Sie ging aus der mittelalterlichen Burg Trugenhofen hervor, die unter anderem im Besitz der Grafen von Oettingen war, bevor sie Fürst Anselm Franz von Thurn und Taxis im Jahre 1734 erwarb. Ab da wurde die Burg zu der repräsentativen Anlage erweitert, die 1817 offiziell in Schloss Taxis umbenannt wurde. Es vereinigt die verschiedensten Baustile, man entdeckt barocke Spuren, Rokokoelemente, aber auch Klassizismus und Neugotik. Beherrscht wird das Ensemble von dem dreigeschossigen Neuen Schloss im Stil der Renaissance, das auf unserem stimmungsvollen Luftbild gerade aus dem Nebel auftaucht.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 28. Oktober 2016 | Bildnummer: R10280106 | Zugriffe: 2456

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.