In der mittelfränkischen Stadt Leutershausen wurde 1874 der Flugpionier Gustav Albin Weißkopf geboren, der später in den USA als Gustave Whitehead eine Flugzeugfabrik gründete und nach Meinung vieler Experten bereits 1901, also drei Jahre vor den Gebrüdern Wright, den ersten Motorflug unternommen hat. Gesichert ist das allerdings nicht, auch wenn es für wahrscheinlich gehalten wird. Seit 1974 gibt es in der Stadt, zwischen Ansbach und Rothenburg ob der Tauber gelegen, das Flugpionier-Museum, das anschaulich Weißkopfs Wirken darstellt. Leutershausen selbst wurde im Jahre 1000 erstmals urkundlich erwähnt und 1318 zum ersten Mal als Stadt bezeichnet. Sie erhielt im Mittelalter eine wehrhafte Befestigung mit zwei Toren, die heute noch das Stadtbild prägen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 17. Mai 2017 | Bildnummer: S05170141 | Zugriffe: 1546

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.