In dem 1249 erstmals urkundlich erwähnten und 1398 zur Stadt erhobenen Ort nahe Ansbach in Mittelfranken dreht sich alles um das Kraut. Seit Jahrhunderten gedeihen um Merkendorf herum die Krautköpfe, es gibt ein Heimat- und Krautmuseum, alljährlich wird im September die Merkendorfer Krautwoche gefeiert mit der Wahl einer Krautkönigin. Daneben gilt die heute etwa 3.000 Einwohner zählende Stadt aber auch als Tor zum Fränkischen Seenland.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 01. August 2017 | Bildnummer: S08010435 | Zugriffe: 1579

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T04211899
1905171627