Schon im Jahre 1333 wurde das am Südrand des Steigerwalds gelegene Baudenbach erstmals urkundlich erwähnt. Nach dem Dreißigjährigen Krieg nahm der Ort zahlreiche österreichische Glaubensflüchtlinge auf, die maßgelblich am Wiederaufbau des weitgehend zerstörten Dorfes beteiligt waren. 1810 kam Baudenbach zu Bayern und gehört heute mit seinen 1.150 Einwohnern zur Verwaltungsgemeinschaft Diespeck im mittelfränkischen Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 01. August 2017 | Bildnummer: S08010572 | Zugriffe: 627

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
S05101788