Zwischen Rhön und Thüringer Wald liegt im Tal der Werra das durch seine Kunst- und Theaterpflege ab dem 19. Jahrhundert weithin bekannt gewordene Meiningen. Die heute 21.000 Einwohner große Stadt in Thüringen wurde erstmals 982 urkundlich erwähnt und erhielt 1153 Stadtrechte. Zahlreiche historische Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen wie das Schloss Elisabethenburg von 1682-92 und das Meininger Staatstheater, das 1831 gegründet worden war, zieren neben den alten Fachwerkhäuser der Altstadt und den klassizistischen Prunkbauten um die weitläufigen Parkanlagen die Stadt, die daneben auch noch über eines letzten großen Dampflokausbesserungswerke Europas verfügt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. August 2017 | Bildnummer: S08071685 | Zugriffe: 1813

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.