Bremervörde, an der schiffbaren Oste gelegen zwischen Bremerhaven und Hamburg, entstand schon im 8. Jahrhundert, die Geschichte des 937 erstmals urkundlich erwähnten Ortes war geprägt von Moorkolonisierung und Torfhandel. Heute ist die 19.000 Einwohner große Stadt in Niedersachsen ein vielbesuchter staatlich anerkannter Erholungsort und vor allem bei Sportschiffern beliebt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. Mai 2018 | Bildnummer: T05070108 | Zugriffe: 835

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T05070101