Bereits im Jahre 698 wurde das Kloster in Echternach, das heute in Luxemburg liegt, gegründet. Die Regeln des Benediktinerordens galten seit 973. Die Freie Reichsabtei existierte bis zum Einfall französischer Revolutionstruppen im Jahre 1774, danach wurde die Anlage geplündert und versteigert, die romanische Abteikirche von 1031 verfiel. Erst 1886 wurde sie im Stil der Neoromanik wiedererrichtet und als Pfarrkirche verwendet, 1939 erhielt sie den Titel einer Basilika Minor.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 03. Juni 2018 | Bildnummer: T06031409 | Zugriffe: 746

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.