Am südlichen Rand der Schwäbischen Alb liegt Sigmaringen, die ehemalige Residenzstadt der Hohenzollern. Erstmals 1077 urkundlich erwähnt und 1250 zur Stadt geworden, gelangte es 1540 an die Hohenzollern, die die vorhandene mittelalterliche Burg zu ihrem Residenzschloss ausbauten. In Jahre 1850 schließlich fiel das Fürstentum an Preußen. Heute hat die Kreisstadt an der Oberen Donau etwa 17.500 Einwohner und ist zu einem beliebten Touristenziel geworden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 01. Juli 2018 | Bildnummer: T07011123 | Zugriffe: 1764

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
T07011075
T07011086
T07011092
2109180011