Im Jahre 1929 wurde das heute 8.000 Einwohner zählende Kaiserswerth nach Düsseldorf eingemeindet. In den Jahrhunderten davor war die ehemalige Reichsstadt ein bedeutender Ort in der deutschen Geschichte. Es begann Ende des 7. Jahrhunderts mit einem Benediktinerkloster, nach dessen Zerstörung wurde im 9. Jahrhundert das Stift Kaiserswerth gegründet und schließlich 1045 die Kaiserpfalz, der 1145 der Status einer Reichsstadt folgte. Ein Denkmal dieser Zeit ist die Suitbertus-Basilika, die von der Romanik und der Gotik geprägt ist. Auf unserem Luftbild kann man das ehrwürdige Bauwerk gut in der Bildmitte direkt oberhalb des Rheins erkennen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. August 2018 | Bildnummer: T07271767 | Zugriffe: 1078

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
2005181652
2005181639
Q09023121
T07271735
T07271764
1904160899
1904160916
2005181644
2005181659