Eine ungewöhnlich aussehende Burganlage findet man in der Gemeinde Wetterzeube im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Es ist die 1185 erstmals urkundlich erwähnte Haynsburg, die ab dem 15. Jahrhundert überwiegend landwirtschaftlich genutzt wurde. Heute ist sie ein touristisches Zentrum mit Gastronomie, Reiterhof und Fremdenzimmern, ihr knapp 25 m hoher auffälliger freistehender Bergfried, auch Sidonius-Turm genannt, kann bestiegen werden und bietet eine grandiose Aussicht.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 18. September 2018 | Bildnummer: T09180071 | Zugriffe: 278

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.