Die zu Schwarzenbergs, eines der bekanntesten Adelsgeschlechter Mitteleuropas, errichteten Anfang des 17. Jahrhunderts am Südwestabfall des Steigerwalds oberhalb von Scheinfeld im heutigen Mittelfranken auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Befestigungsanlage ein mächtiges Renaissanceschloss. Obwohl die Familie bald darauf ihre Herrschaft nach Böhmen verlagerte, blieb es in ihrem Besitz und wird auch heute noch von ihr genutzt. In der weitläufigen Anlage betreibt außerdem die Mathilde-Zimmer-Stiftung private weiterführende Schulen.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 20. Oktober 2018 | Bildnummer: T10200103 | Zugriffe: 2397

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
1906290391