Neubäu und Neubäuer See bei Roding in der Oberpfalz, Luftaufnahme

Das etwa 1.000 Einwohner zählende Ort Neubäu im Landkreis Cham in der Oberpfalz wurde erstmals 1540 urkundlich erwähnt. Bedeutung erlangte er erst, nachdem 1972 ein Campingplatz und ein Feriendorf in der im Jahr zuvor in die Stadt Roding eingemeindete Ortschaft errichtet wurden. Seither ist Neubäu ein beliebtes Ferien- und Erholungsziel für Gäste aus nah und fern. Seine Lage im Naturpark Oberer Bayerischer Wald, der 58 ha große See mit einem eigenen Naturschutzgebiet und die Nähe zu sehenswerten Städten wie Regensburg und Amberg machen den seit 2015 offiziell Neubäu am See genannten Ort ausgesprochen attraktiv.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Juni 2015 | Bildnummer: Q06250597 | Zugriffe: 4038

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.