Emskirchen in Mittelfranken, erstmals 1156 urkundlich erwähnt, liegt schon seit Jahrhunderten an der Fernverbindung zwischen Nürnberg und Frankfurt am Main. 1623 wurde die erste Postkutschenstation eröffnet, die Eisenbahn kam schon 1865, außerdem führt die B8 an der Marktgemeinde vorbei. Als politische Gemeinde entstand Emskirchen an der Mittleren Aurach durch das Bayerische Gemeindeedikt von 1813, heute hat der prosperierende Ort im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim etwa 6.000 Einwohner.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 07. April 2019 | Bildnummer: 1904070642 | Zugriffe: 83

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.