Bodensee-Wasserversorgung auf dem Sipplinger Berg, Luftaufnahme

1954 wurde in Stuttgart von dreizehn Gemeinden der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung  (BWV)  gegründet mit dem Ziel, die Deckung des Wasserbedarfs der wasserarmen Schwäbischen Alb und des Großraums Stuttgart zu sichern. Die Institution versorgt heute gut vier Millionen Menschen in 320 Gemeinden und Städten zuverlässig mit Trinkwasser aus dem Bodensee.
Auf dem Luftbild ist die Wasseraufbereitungsanlage zu sehen, die sich auf dem Sipplinger Berg bei dem kleinen Seeort Sipplingen 310 m oberhalb des Überlinger Sees befindet, einem der zwei nördlichen Ausläufer des Bodensees, der andere ist der Zeller See westlich von Konstanz.

In Sipplingen selbst ist die sogenannte Erlebniswelt zu Hause, eine Attraktion für Jung und Alt, die neben einer Modelleisenbahn, einem Puppenmuseum auch die weltgrößte Modellautosammlung mit mehr als 20 000 Automodellen beherbergt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. August 2012 | Bildnummer: M08271264 | Zugriffe: 5173

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder von diesem Objekt:
M08271273
Weitere Bilder aus der Umgebung:
M08271285
Q07010710