Bregenz am Bodensee, Luftaufnahme

Bregenz, die Hauptstadt des Bundeslandes Vorarlberg, liegt am Ostufer des Bodensees zwischen der Bregenzer Ache und Lindau in Bayern. Bereits die Römer errichteten hier im 1. Jahrhundert unter dem Namen Brigantinum ein Kastell mit Kriegshafen und eine Zivilsiedlung, die fast 400 Jahre Bestand hatten. Danach ließen sich hier die Alemannen nieder. 1330 erhielt Bregenz von Kaiser Ludwig dem Bayern das Marktrecht, 1532 wurde es ein Teil von Vorderösterreich im Herzogtum Österreich. 1805 kam das Gebiet an das Königreich Bayern und schließlich 1814 nach dem Wiener Kongress zum Kaiserreich Österreich. 1918 wurde Vorarlberg mit Bregenz als Hauptstadt zum Bundesland in der damalig noch Deutschösterreich genannten Republik. Die Stadt mit ihrer herrlichen Seepromenade ist weltweit bekannt für die Bregenzer Festspiele. Dieses Kulturfestival zieht alljährlich im Juli und im August weit mehr als 100.000 Besucher vor allem zur Seebühne, die mit 7.000 Plätzen die größte Freilichtbühne der Welt ist.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 27. August 2012 | Bildnummer: M08270768 | Zugriffe: 4376

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.