Rantum mit Rantumbecken, Insel Sylt, Luftbild

Das eher unspektakuläre Rantum liegt südlich des Hauptortes Westerland auf dem Weg nach Hörnum.
Bekannt ist der Ort vor allem durch das im Bildhintergrund erkennbare abgedeichte, 568 ha große Bassin, das so genannte Rantum-Becken. Es wurde 1936 bis -37 durch den Reichsarbeitsdienst vom Wattenmeer abgetrennt um die Fläche als gezeitenunabhängigen Flugplatz für Wasserflugzeuge zu nutzen. Die technische Entwicklung jedoch hat die Wasserflugzeugtechnik in dieser Zeit rasch entbehrlich gemacht und das Becken verlor an Bedeutung. Der Fliegerei indes blieb das Gewässer erhalten, denn heute ist es ein durch die EU geschütztes Vogelschutzgebiet.
Die großen Gebäude in der Bildmitte waren Kasernengebäude und stellen ein weiteres Mosaikteil der umfangreichen Militärgeschichte Sylts dar.

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. August 2013 | Bildnummer: N08060943 | Zugriffe: 5784

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.