Reinfeld (Holstein), Luftaufnahme

Die Stadt Reinfeld mit ihren 9.000 Einwohnern liegt zwischen Bad Oldesloe und der Hansestadt Lübeck im Landkreis Storman in Schleswig-Holstein. Sie ist heute staatlich anerkannter Erholungsort und ist vor allem wegen der hiesigen Karpfenzucht bekannt. Diese geht zurück auf das 1186 gegründete Zisterzienserkloster Reynefelde. Da die Zisterziensermönche kein Fleisch essen durften, legten sie zahlreiche Karpfenteiche für ihre Ernährung an. Im Zuge der Reformation endete das klösterliche Leben in der Stadt, die Karpfenteiche aber blieben. Reinfeld, zur Metropolregion Hamburg gehörig, liegt an der Hilsau, die im Stadtgebiet zum sogenannten Herrenteich aufgestaut ist. Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt stellt die Matthias-Claudius-Kirche von 1636 dar, die mit einer sehenswerten barocken Innenausstattung aufwarten kann.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 05. Juni 2015 | Bildnummer: Q06050467 | Zugriffe: 3292

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.