Festung Heldrungen, Luftaufnahme

Die Stadt Heldrungen im Kyffhäuserkreis in Thüringen wird von einer wehrhaften Festung dominiert. Die Anlage mit zwei Wassergräben, vier Bastionen und  fünf Rondellen erinnert an die Festungsbauten von Vauban in Frankreich. Im Zentrum der Festung befindet sich ein Renaissanceschloss, das Graf Ernst II. von Mansfeld 1512 bis 1518 als Vierflügelanlage erbauen ließ. Die Wälle und Bastionen wurden etwa 50 Jahre später errichtet. Das Schloss geht auf eine mittelalterliche Burg zurück, die erstmals im Jahre 1126 urkundlich erwähnt wurde. Heute befindet sich in dem vorbildlich restaurierten Schlossgebäude eine Jugendherberge und ein Café, die Befestigungsanlagen sind frei zugänglich.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 17. Mai 2012 | Bildnummer: M05170355 | Zugriffe: 5053

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.