Querfurt, Sachsen-Anhalt, Luftaufnahme

Nur wenige Kilometer nördlich vom Archäologiepark Nebra, dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra, liegt an der Querne in Sachsen-Anhalt die 11.000 Einwohner große Stadt Querfurt . Der Ort westlich von Halle an der Saale wird erstmals Ende des 9. Jahrhunderts erwähnt, in einer weiteren Urkunde von 1198 wurde eine Stadtmauer genannt, woraus zu schließen ist, dass die Stadterhebung schon vorher erfolgte. 1663 richteten die reichsunmittelbaren Fürsten zu Sachsen-Querfurt in der gewaltigen mittelalterlichen Burg Querfurt, die wir mit einem weiteren Luftbild genauer zeigen, ihre Residenz ein. Zu Preußen schließlich kam die Stadt im südöstlichen Harzvorland im Jahre 1815 und war von 1816 bis 1994 Sitz des Landkreises Querfurt, heute gehört sie zum Saalekreis mit Hauptort Merseburg.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Mai 2012 | Bildnummer: M05251272 | Zugriffe: 3257

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
M05251273