Heilbad Heiligenstadt, Thüringen, Luftaufnahme

Das Heilbad Heiligenstadt liegt im Landkreis Eichsfeld in Thüringen und hat gut 16.000 Einwohner. Der Name Heiligenstadt resultiert vermutlich aus der Tatsache, dass in dem um 960 errichteten St. Martinsstift Reliquien der Heiligen Sergius, Bacchus, Aureus und Justinus zu finden sind. Nachdem bereits im Jahr 1929 der Titel „Kneippbad“ verliehen worden war, baute die Stadt ab den 1990er Jahren ihre Kureinrichtungen aus und erhielt offiziell die Ortsbezeichnung „Heilbad“ zuerkannt.
Wie auf dem Luftbild schön zu erkennen ist, handelt es sich bei dem Heilbad Heiligenstadt um eine sehr grüne Stadt. Neben der umfangreichen Straßenbegrünung tragen der Heinrich-Heine-Kurpark, der in der rechten oberen Bildecke zu sehen ist, und der Märchenpark beim Vitalpark hierzu bei. In der Innenstadt sind die Kirchen St. Marien (oben), St. Martin (links) und St. Aegidien (rechts) zu erkennen.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 30. Juni 2012 | Bildnummer: M06301240 | Zugriffe: 4522

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.