Eisenach, Thüringen, Luftbild

Die heute 43.000 Einwohner große Stadt Eisenach wurde erstmals 1150 urkundlich erwähnt und Ende des 12. Jahrhunderts Hauptresidenz der Landgrafen von Thüringen. Großen Bekanntheitsgrad erlangte die Stadt am Rande des Thüringer Walds durch den Reformator Martin Luther, der sich 1521-22 auf der nahegelegenen Wartburg aufhielt und dort die Bibel aus dem Griechischen ins Deutsche übersetzte. Deshalb zählt Eisenach auch zu den sogenannten Lutherstädten.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 17. Juli 2013 | Bildnummer: N07170604 | Zugriffe: 5761

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Bilder aus der Umgebung:
Q05040809
P09280763
P09280786
P09280744
Q05040763
T04150131
2005060488