Bad Sankt Peter - Ording, Halbinsel Eiderstedt, Luftbild

Ein Blick aus der Luft auf ein Traum-Urlaubsziel in Deutschland: Bad Sankt Peter Ording auf der Halbinsel Eiderstedt. Das Nordsee-Heil- und Schwefelbad trägt bereits seit 1955 den Ortszusatz „Bad“, und lockt jährlich Touristen zu über 200.000 Übernachtungen an. Die ersten Kurgäste profitierten bereits im 19. Jahrhundert von den wohltuenden Wirkungen der Schwefelquelle und erfreuten sich an dem 12 Kilometer breiten und 2 Kilometer langen, feinen Sandstrand. Dort sind auch die Wahrzeichen von Sankt Peter-Ording zu finden, die Pfahlbauten und der Böhler Leuchtturm.
Sankt Peter Ording ist neben Sylt der beste deutsche Strand zum Wind- und Kitesurfen, so dass hier seit 2006 der Kitesurf World Cup mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgetragen wird. Über 130.000 Zuschauerinnen und Zuschauern machen ihn zum größten Kitesurf-Event der Welt.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 06. August 2013 | Bildnummer: N08060151 | Zugriffe: 3705

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.