Burg Altena, Sauerland, Luftbild

Die Burg Altena thront über dem gleichnamigen Ort an der Lenne. Etwa Anfang des 12. Jahrhunderts wurde der Wehrbau  durch den Grafen von Berg errichtet. Vermutlich sollte die Burg die wichtigen Handelswege des Eisengewerbes in das märkische Sauerland schützen. Ab dem 13. Jahrhundert wurde die Höhenburg zuerst Stammburg der Grafen von Altena (später Grafen von der Mark), dann Amtssitz und ab 1609 Garnisonssitz der Preußen.

Bekannt wurde die Burg über Deutschland hinaus durch Richard Schirrmann, der hier 1914 die erste Jugendherberge der Welt gründete. Sie ist noch im Originalzustand erhalten und kann als Museum Weltjugendherberge besichtigt werden. Die neue Jugendherberge hat in den Mauern der Burg andere Räumlichkeiten bezogen. Hauptmuseum auf der Burg ist das Museum der Grafschaft Mark.

Am  26.04.2014 nahm der Erlebnisaufzug seinen Betrieb auf. Er führt vom Burghof aus 60 Meter senkrecht durch den Fels in den Klusenberg und mündet dort über einen etwa 95 Meter langen Stollengang am Fuße des Berges in die Lennestraße. In einem Zeittunnel bekommen Besucher an sechs Stationen Einblicke in 900 Jahre Burggeschichte.

Text: Kerstin Köhler

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 02. September 2015 | Bildnummer: Q09020128 | Zugriffe: 5034

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.