Wendelstein bei Nürnberg, Luftaufnahme

Südwestlich von Nürnberg an der Schwarzach in Mittelfranken liegt die 16.000 Einwohner zählende Marktgemeinde Wendelstein, die weithin bekannt ist für das alljährlich stattfindendes “Jazz und Blues Open Wendelstein”. Die Veranstaltung, auf der Künstler von Weltrang zu sehen und zu hören sind, gibt es seit 1993 und trug bis 2012 den Namen “New-Orleans-Music-Festival”. Das Gebiet des heutigen Wendelstein war schon in der Bronzezeit besiedelt, urkundlich erwähnt wurde der Name Wendelstein erstmals 1259. Über Jahrhunderte hinweg waren die Orte an der Schwarzach Grenzorte zwischen der Reichsstadt Nürnberg und dem Fürstentum Ansbach. Mit der Lände Wendelstein war der Markt im 19. Jahrhundert auch an den Ludwig-Donau-Main-Kanal angebunden. In der St. Georgs-Kirche kann man ein bedeutendes Kunstwerk, einen Altar von Hans Süß von Kulmbach aus dem Jahre 1510 bewundern.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Mai 2015 | Bildnummer: Q0522542 | Zugriffe: 4629

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.