Herzogenaurach, Luftbild

Westlich von Erlangen liegt an der Mittleren Aurach die 23.000 Einwohner große Stadt Herzogenaurach, die weltweit wegen der hier ansässigen Sportartikelhersteller Adidas und Puma bekannt ist. Im Jahr 1002 wurde der Ort erstmals als Uraha, aus dem später Aurach wurde, urkundlich erwähnt. 1011 kam es zum Hochstift Bamberg und entwickelte sich zu einem Zentrum des Tuchmachergewerbes. Im Zuge der Säkularisation wurde 1803 das Fürstbistum Bamberg aufgelöst, Herzogenaurach wurde vorrübergehend Preußisch und kam schließlich 1810 zu Bayern. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich besonders die Schuh- und Bekleidungsindustrie, heute befindet hier mit Schäffler auch ein namhafter Zulieferer für die Automobilindustrie.
Herzogenaurach kann mit einer sehenswerten Altstadt aufwarten, zahlreiche Fachwerkhäuser, das barocke Schloss von 1720 und zwei weithin sichtbare Tortürme aus dem 13 Jahrhundert prägen das Gesicht der größten Stadt im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Mai 2015 | Bildnummer: Q05221056 | Zugriffe: 6298

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.