Eines der größten Freilichtmuseen Norddeutschlands befindet sich südlich von Kiel in Rammsee, einem Ortsteil von Molfsee. Es wurde schon 1965 eröffnet und zeigt auf über 60 ha Fläche 70 wiederaufgebaute Gebäude, darunter Hofanlagen, Mühlen und Handwerksbetriebe wie eine Reeperbahn, in der früher Seile hergestellt wurden. Offiziell heißt es Freilichtmuseum Molfsee-Landesmuseum für Volkskunde und steht unter der Leitung des Landesmuseums Schloss Gottdorf.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 08. Mai 2017 | Bildnummer: T05080336 | Zugriffe: 249

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.