Der Brocken im Harz, Luftaufnahme

Im Nationalpark Harz liegt der mit 1.142 m über NHN höchste Berg Norddeutschlands an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Niedersachsen. Um diese in den kartographischen Werken angegebene Höhe tatsächlich nachweisen zu können, wurde Mitte der 1990er Jahre ein Granitfelsbrocken auf dem Gipfel platziert, auf dem die Höhe mittels einer Linie markiert wurde.

Der Brocken besteht größtenteils aus Granit. Bebaut wurde der Berggipfel bereits 1736 mit dem so genannten Wolkenhäuschen, das als Unterkunft für Reisende errichtet wurde. Die Brockenbahn, eine Schmalspurbahn, die im Luftbild gerade an der Gipfelstation ankommt, wurde 1899 in Betrieb genommen; der Bahnhof Brocken ist mit 1.125 m über NHN einer der höchstgelegenen Bahnhöfe Deutschlands. 1936 wurde der erste Fernsehturm der Welt auf dem Brocken errichtet.

Zahlreiche Sagen, insbesondere im Zusammenhang mit der Hexenverfolgung, ranken sich um den Brocken.

Text: Carolin Froelich

© Hajo Dietz | Date taken: 23 July 2013 | Picture number: M07230470 | Hits: 17927

If you would like to acquire this image or rights of use, please click here for more information.

Other images from this object:
M07230376
M07230538
R07190423
2110091091
Other images around this place:
M07230226
M07230299
2210091069