Burgruine Wolfstein, Luftaufnahme

Ein wunderschönes Herbstbild ist dem Luftbildfotografen Hajo Dietz im Oktober 2015 gelungen, als er die Burgruine Wolfstein bei Neumarkt in der Oberpfalz aufnahm. Die vermutlich aus dem 12. Jahrhundert stammende Adelsburg der Wolfsteiner auf dem 590 m hohen Wolfsteinberg wurde erstmals im Jahre 1283 urkundlich belegt. Kaiser Karl IV. verlieh ihr die Reichsunmittelbarkeit, im 15. Jahrhundert kam sie in den Besitz der Wittelsbacher Pfalzgrafen, die in Neumarkt residierten. Die Burg wurde im Landshuter Erbfolgekrieg 1504 stark beschädigt und verfiel im 17. Jahrhundert. Heute ist die Ruine restauriert und frei zugänglich. Zusätzlich bieten die Wolfsteinfreunde Neumarkt, die den Erhalt ermöglichten, in den Sommermonaten Führungen an, bei denen die Besucher auch den 22 m hohen Bergfried besteigen können. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Rundblick über Stadt und Landkreis Neumarkt.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 26. Oktober 2015 | Bildnummer: Q10261253 | Zugriffe: 4854

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.