Altstadt von Naumburg (Saale), Luftaufnahme

Nicht etwa der berühmte Naumburger Dom mit den weltbekannten Stifterfiguren steht im Zentrum des mittelalterlichen Kerns der Stadt an der Saale, es ist die spätgotische Stadtkirche. Die dreischiffige Hallenkirche stammt aus den Jahren 1417 bis 1523 und ist dem Heiligen St. Wenzel, dem Schutzpatron der Stadt, geweiht. Sie steht an der Südseite des Marktplatzes, der von stattlichen Bürgerhäusern aus der Barockzeit und der Renaissance umrahmt wird. Ebenfalls am Markt befindet sich das Renaissance-Rathaus, das 1517 bis 1528 errichtet wurde. Umgeben ist die sehenswerte Altstadt von einem Grüngürtel, der den Verlauf der ehemaligen Stadtbefestigung markiert. Von den einst fünf Stadttoren ist das Marientor erhalten, außerdem finden sich hier noch Reste des Stadtgrabens und der Stadtmauern mit einem Turm aus dem 15. Jahrhundert. Der bereits erwähnte Dom befindet sich außerhalb der Altstadt im Nordwesten im Bereich der einstigen Domfreiheit.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 25. Mai 2012 | Bildnummer: M05250664 | Zugriffe: 5453

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.