Bleistiftfabrik A.W. Faber-Castell, Stein bei Nürnberg, Luftbild

Die Luftaufnahme zeigt das heutige Ausmaß der Bleistiftfabrik Faber-Castell im mittelfränkischen Stein. Die Fabrik entstand auf dem Areal einer fast bankrotten kleineren Anlage unter Lother von Faber Mitte des 19. Jahrhunderts und erfuhr bis heute umfangreiche Erweiterungen. Heute zählt Faber-Castell - der Name entsprang der Ehe von Lothars Enkelin mit dem Grafen von Castell-Rüdenhausen - zu den weltweit führenden Unternehmen der Schreibgeräte-Fabrikation.

Bemerkenswert ist im oberen Teil des Luftbilds das ab 1872 im Stil der Neorenaissance errichtete Unternehmervilla der Familie Faber-Castell, das sogenannte Bleistiftschloss direkt an der Stadtgrenze zu Nürnberg. Der daneben liegende Faberpark gehört bereits zum Stadtgebiet Nürnberg.

Bei dem Fluss in der linken Bildhälfte handelt es sich um die Rednitz, die sich in Fürth mit der von Osten kommenden Pegnitz vereint und als Regnitz bei Bamberg in den Main mündet.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 24. Mai 2007 | Bildnummer: G05240365 | Zugriffe: 6335

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.