Burg Colmberg, Luftaufnahme

35 m oberhalb des gleichnamigen Ortes liegt hoch über der Oberen Altmühl die Spornburg Colmberg. Sie gründet sich auf eine Palisadenburg aus dem Jahre 770 und wurde 1150 bis 1240 zur Reichsburg ausgebaut. Sie gelangte 1318 an die Burggrafen von Nürnberg und blieb über 500 Jahre im Besitz der Hohenzollern. Nach kurzer Zeit unter preußischer Verwaltung (ab 1791) gelangte die Burganlage an Bayern, das sie 1880 an einen Würzburger Kaufmann verkaufte. Nach etlichen Besitzerwechseln erwarb schließlich im Jahre 1964 die Familie Unbehauen aus Colmberg die Burg und errichtete in ihr ein Hotel mit Restaurant, das von einem Golfplatz des Golfclubs Ansbach umgeben ist.
 
Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 09. Oktober 2014 | Bildnummer: P10090032 | Zugriffe: 3532

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.