Bad Kissingen, Luftbild

In einem von bewaldeten Höhen umgebenen weiten Tal liegt an der Fränkischen Saale das bayerische Staatsbad Bad Kissingen. Kissingen wurde bereits im Jahre 801 erstmals urkundlich erwähnt und 1296 zur Stadt erhoben. 1803 kam es zu Bayern und wurde schließlich 1883 von König Ludwig II. zum Bad ernannt, um namentliche Verwechslungen etwa mit Kitzingen zu vermeiden. Heute ist Bad Kissingen mit seinen 22.000 Einwohnern Große Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Unterfranken. Sehenswert sind vor allem die klassizistischen Kurbauten, die wir anhand eines eigenen Luftbilds genauer zeigen. Daneben gibt es aber noch eine Vielzahl interessanter Gebäude wie die Russisch-orthodoxe Kirche von 1901 und das alte Rathaus im Stil der Renaissance aus dem Jahre 1577. Einen modernen Akzent setzte 2004 die Heilbadelandschaft der KissSalis-Therme. Bad Kissingen war übrigens die erste Stadt Bayerns, deren sämtliche Häuser an eine Kanalisation angeschlossen wurden.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 09. Mai 2016 | Bildnummer: R05090641 | Zugriffe: 3958

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.