Kloster Fockenfeld, Luftaufnahme

Ein ungewöhnliches Kloster findet man in der nördlichen Oberpfalz bei Konnersreuth im Landkreis Tirschenreuth. In der seit dem Mittelalter nachweisbaren Klosteranlage, die mit nur kurzen Unterbrechungen bis zur Säkularisation im Jahre 1803 im Besitz des Zisterzienserklosters Waldsassen war und von dem Abt Alexander Vogl nach den Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg sogar zum Schloss ausgebaut wurde, befindet sich seit 1950 eine Spätberufenenschule und ein Spätberufenenseminar der Oblaten des heiligen Franz von Sales. Der Orden der Sales-Oblaten wurde 1872 in Troyes in Frankreich gegründet, die Hauptaufgaben seiner Mitglieder sind, das Leben, die Lehre , das Werk und die Spiritualität des heiligen Franz von Sales zu verbreiten, vor allem in der Pfarrseelsorge, aber auch in der Missionsarbeit.

Text: Helmut Lindorfer

© Hajo Dietz | Aufnahmedatum: 22. Mai 2016 | Bildnummer: R05221060 | Zugriffe: 2369

Sie möchten dieses Bild bzw. Nutzungsrechte daran erwerben? Dann klicken Sie bitte hier.